Feiern 

 

Sonntags. 10.00 Uhr. Die Glocken läuten. Sie haben schon gefrühstückt? Dann lassen Sie die Glocken nicht umsonst läuten, sondern folgen Ihrem Ruf.

Der Gottesdienst am Sonntag lädt ein zur Begegnung – mit Menschen und Gott. Verschiedene Menschen unterschiedlichen Alters (von kleinen Kindern der Kinderkirche bis hin zu Senioren im Alter von 80 Jahren) bringen sich ein im Gestalten, Musizieren, in Lesungen und Gebeten.

Der Gottesdienst möchte eine Chance sein, Ihr Leben und Ihren Glauben zu stärken; Sie zur Ruhe und auf andere Gedanken zu bringen.

Diesem Anspruch soll der Gottesdienst samt Predigt gerecht werden.

Neugierig geworden? Nächsten Sonntag um 10.00 Uhr läuten wieder die Glocken.

 

Gestalten

Wenn Sie sich gern musikalisch (an der Orgel/Klavier oder im Posaunenchor) einbringen möchten, wenn Sie den Gottesdienst durch künstlerische Beiträge (Anspiel usw.) bereichern möchten, dann suchen Sie gern den Kontakt in die Gemeindeleitung.

 

Tradition

Jeder Sonntagsgottesdienst wird von dem Merklinger Posaunenchor, der „Kirchenmusik“, mitgestaltet.

Einmal im Monat feiern wir Familiengottesdienst – immer am ersten Sonntag eines Monats. An diesen Sonntagen sind auch Taufen vorgesehen.